Diese Seite unterstützt Ihren Brower nur eingeschränkt. Müssen Sie einen moderneren Brower installieren (z.B. Edge, Chrome, Safari, oder Firefox).

Spare 20% mit dem Code STBIOME

Warenkorb (0)

Dein Warenkorb ist leer

Weiter einkaufen

Schöne Haut dank ausgewogener Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung sorgt für schöne Haut und wirkt sich positiv auf unsere (Haut-) Gesundheit aus. Wenn du dich intensiver damit befassen möchtest, welche Lebensmittel für deine Haut am geeignetsten sind, dann bist du hier genau richtig.

 

So kann eine gesunde Ernährung für schöne Haut sorgen und deinen Körper & Geist positiv beeinflussen

Du bist, was du isst. Diesen schlauen Spruch hast du bestimmt schonmal gehört. Aber hast du dich auch gefragt, was genau dahinter steckt? Wir möchten zeigen, wie das, was wir essen, unseren Körper und unser Wohlbefinden beeinflussen kann. Brauchst du auch morgens deine Tasse Kaffee, um richtig wach zu werden? Oder fühlst du dich auch jedes Mal ein bisschen glücklicher, wenn du ein Stück Schokolade gegessen hat?

Lebensmittel können unser Energielevel erhöhen, unsere Stimmung aufhellen und sogar ein Wundermittel bei kleinen Wehwehchen sein. Und nicht nur das: Die richtige Ernährung sorgt auch für ein richtig schönes Hautbild.

 

Unsere Haut: Der Spiegel unserer Gesundheit

Die Haut ist nicht nur der Spiegel unserer Seele, sondern auch unserer Gesundheit. Schönheit kommt von innen und beginnt mit einer gesunden Ernährung. Da man im Ernährungsdschungel schnell mal den Überblick verliert, haben wir für euch die Dos and Dont‘s bei deiner Ernährung für strahlende und schöne Haut zusammengefasst:

Say yes to good skin and no to:

  • Industriell verarbeitete Produkte wie Tiefkühlpizza sind praktisch, aber leider nicht gesund. Denn in Fertiggerichten findet man anstelle hochwertiger Nährstoffe, eine Menge an Geschmacksverstärkern, Süßstoff, Konservierungsmittel, Farbstoffe und Zucker.
  • Zu viel Zucker kann zu Verhärtungen und Faltenbildung in der Unterhaut führen. Grund dafür ist die Glykation, eine Reaktion von Zucker und den in der Haut enthaltenen Eiweißmolekülen.
  • Tierische Fette (in Milch- und Fleischprodukten) können die Talgproduktion negativ beeinflussen und so begünstigen, dass Poren schneller verstopfen. Rotes Fleisch gilt zudem als entzündungsfördernd. Aus diesem Grund solltest du tierische Produkte eher selten auf dem Speiseplan stehen haben.
  • Radikale Diäten führen nicht nur oft zu einer Fehlernährung, sondern setzen dir meist auch emotional zu. Da sich Nährstoffmängel und mentaler Stress meist negativ auf dein Hautbild auswirken, solltest du deine Ernährung lieber langsam, dafür aber langfristig umstellen.
Liebe Naschkatze, lieber Fast-Food-Junkie, wir haben aber auch gute Nachrichten für dich: denn es gibt ganz viele leckere Lebensmittel, die Süßigkeiten und Fertiggerichte wunderbar ersetzen können. Und das ganz ohne Nebenwirkungen.


Unser Tipp: Lege dir zunächst ein Ernährungstagebuch zu, erfasse für ein paar Wochen alle Lebensmittel, die du zu dir nimmst, und beschreibe jeden Tag deinen Hautzustand.
So kannst du leichter Zusammenhänge zwischen deinem Hautbild und spezifischen Lebensmitteln, die dir nicht gut tun, erkennen.


Gesundes Essen für eine gesunde Haut

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Schritt, um Haut und Seele in Balance zu bringen. Dabei ist ein Guilty Pleasure, ein bisschen Soul Food oder hier und da ein Cheat Meal erlaubt – denn auch bei der Ernährung geht es um die richtige Balance.

€68.95 €79.85
Zum Warenkorb Weiter zur Kasse
Dazu passend: